Tradition und Moderne

Die Geschichte beginnt 1980, als Bernhard Thieme, Meister des Elektromaschinenbaus, in der kleinen Elbestadt Barby das Unternehmen gründet. Schon bald darauf konnten die ersten Mitarbeiter eingestellt werden. Denn es sprach sich herum, dass Qualität und Service bei Bernhard Thieme Elektromaschinenbau groß geschrieben wurden.

Das Unternehmen wuchs und entwickelte sich in den Folgejahren im Bereich der Reparatur und Instandsetzung von Elektromotoren zu einem gefragten Servicepartner der regionalen Industrie.

Anfang der 90er Jahre wurde das Geschäftsfeld um den Bereich Vertrieb von Elektrowerkzeugen, Forst- und Gartentechnik sowie Heizgeräte erweitert. Gleichzeitig konnte die Marktposition im Kerngeschäft des Elektromaschinenbaus kontinuierlich ausgebaut werden.

In den 2000er Jahren entwickelte sich das Unternehmen  zu einem Fachbetrieb für Elektro-Maschinenbau, der weit über die heimische Region hinaus bekannt und anerkannt wurde. Viele der Mitarbeiter blicken auf eine langjährige Tätigkeit in dem Familiebetrieb zurück.



Zweite Generation

Seit 2009 trägt das Unternehmen den Namen Thieme Elektromaschinen und baut seinen Industriekundenstamm weiter aus. 

Die beiden Söhne Sebastian Thieme und Frithjof Thieme konzentrieren sich auf das Kerngeschäft des Elektromaschinenbaus und bringen neue Spezialgebiete in den väterlichen Betrieb ein.

Heute präsentiert sich Firma Thieme Elektromaschinen GmbH & Co. KG dank seines zuverlässigen Services und der Arbeit mit höchstem Qualitätsanspruch als überregionaler Partner vieler Industriebetriebe.